AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Trageknirpse
 
 

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.


 
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). 
 
 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes (1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop https://www.femalebalanceakademie.de .


 
 (2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit


 Trageknirpse
 Claudia Werner
 Ilsenweg 24
 D-22395 Hamburg
 Registernummer 
 Registergericht 
 
zustande.


 
(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.
 
Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
 
 
1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“ 
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“ 
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort). 
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“
 
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an. 

Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung werden die AGBs akzeptiert.

Zusatz:  

*Rücktritt vom Kurs* 

Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn ist 50% der Kursgebühr fällig. Bei Rücktritt von weniger als 14 Tage vor Kursbeginn sind 80% der Kursgebühr fällig. Der Kursplatz kann auf eine andere Teilnehmerin überschrieben werden mit Einverständnis der Kursleitung. 


Bei Corona bedingten Änderungen, die durch die Verordnung der Stadt Hamburg oder der Bundesregierung beschlossen wird,  wird keine Haftung oder Rückerstattung übernommen. Der Kurs findet dann ausschließlich Online via Zoom statt.

*Eigenverantwortung* 

Die Teilnahme am Training und in Beratungen ist mit Risiken verbunden und erfolgt auf eigenes Risiko und unter eigenem Versicherungsschutz. 


(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://cms.jimdo.com/cms/agb/ einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. 
 

*Haftung* 

Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet die Kursleitung nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. 

Die Kursleitung ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Kurses, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten. 

Die Kursleitung haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Trainingsanweisungen oder durch falsche Angaben des Teilnehmers zu seiner körperlichen Verfassung verursacht werden. 

Es wird keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände übernommen, sowie für Unfälle jeglicher Art vor, während und nach der Veranstaltung gegenüber Kursteilnehmern und Dritten. 

Sind Sehhilfen/Hörhilfen erforderlich, übernimmt die Kursleitung keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung. 

Für Zerstörungen, Beschädigungen oder Abhandenkommen von mitgebrachten Sachen/Gegenständen wird keine Haftung übernommen, auch nicht, wenn diese Gegenstände in die Obhut des Trainerpersonals gegeben werden. 

Haftung für unsachgemäßes Tragen des Babys wird nicht übernommen. 

Auf ausdrücklichen Wunsch des Kursteilnehmers kann die Kursleitung das Kind des Kursteilnehmers während der Kursstunde tragen und mit diesem trainieren. Die Kursleitung übernimmt auch in diesem Fall keinerlei Haftung, ausgenommen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. 


 

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit (1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.


 
(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Bankeinzug, PayPal .
 
 

§4 Lieferung (1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 3 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. 


Zusatz:
 *Teilnehmerzahl* 

Für jeden Kurs kann nur eine beschränkte Anzahl Teilnehmer zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. 

Die Kursleitung behält sich das Recht vor, den Kurs bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (mindestens 3 Kursteilnehmer) komplett abzusagen. 

Der Kursteilnehmer hat die Möglichkeit innerhalb eines genannten Zeitraums die Stunden abzutrainieren, anderenfalls verfallen die Stunden. Barablöse ist nicht möglich. 

Die Kursleitung behält sich das Recht vor, eine Kursstunde bei eigener Krankheit abzusagen. In diesem Falle wird die Kursleitung eine Ersatzstunde anbieten. 

 

*Fehlstunde* 

Fehlstunden (max. 2 Fehlstunden) seitens der Kursteilnehmer können mit Absprache der Kursleitung innerhalb des gebuchten Kurses nachgeholt werden. Fehlstunden dürfen mit Absprache der Kursleitung nach einem abgeschlossenen Kurs nachgeholt werden. 

 



(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über. 
 
 

§5 Eigentumsvorbehalt Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. 


 
 **************************************************************************************************** 
 

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher 

 Widerrufsrecht für Verbraucher
 
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können: 
  

*Schlussbestimmungen* 

Die Kursleitung behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, dass dies für den Kunden nicht zumutbar ist. Die Kursleitung wird den Kunden über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. 

Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Kunden angenommen. 

Die Kursleitung wird den Kunden in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen. 

Es gilt deutsches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. 

Gerichtsstand ist Hamburg. 

Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vereinbarten Bedingungen berührt die Rechtswirksamkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle der Unwirksamkeit gelten die gesetzlichen Regeln. 


 

Stand der AGB OKT.2021 

Gratis AGB erstellt von agb.de